Kostenübernahme für die Krankenpflege München

Fianzierung und Kosten

Dank des medizinisch-technischen Fortschritts gilt auch in der Intensivpflege, dass die Versorgung im gewohnten Umfeld der Kinder und Jugendlichen gegenüber der stationären den Vorrang genießt. Betroffene Familien haben insofern Anspruch auf eine ambulante Betreuung und Pflege. Dies setzt das Vorhandensein eines qualifizierten Angebots voraus. Zugleich stellt sich für Angehörige umgehend die Frage nach der Finanzierung der häuslichen Intensivpflege und Heimbeatmung ihres Kindes. Die Kostenübernahme lässt sich in Absprache und im Zusammenwirken mit den Kostenträgern klären.

Ambulante Kinderkrankenpflege in Bayern

Unbürokratisch und kompetent

Unser ambulanter Intensivpflegedienst unterstützt Sie zu jeder Zeit unbürokratisch und kompetent beim Beantragen und Abklären der Übernahme der Pflegekosten durch die Leistungsträger. Unsere Zielsetzung ist, Kindern, die auf Krankenpflege angewiesen sind, ungeachtet der finanziellen Situation ihrer Eltern und Familien, eine für sie optimale Versorgung und Förderung anzubieten. Als anerkannter Partner der Leistungsträger beraten wir ebenso kostenlos wie unverbindlich.

Abstimmen der Pflegeleistungen zur Intensivpflege

An erster Stelle kommt die Beratung

Die frühzeitige Absprache und rechtzeitige Festlegung aller mit der Intensivpflege oder Heimbeatmung verbundenen Leistungen ist im Interesse der am Übergangsmanagement Beteiligten. Eltern, Klinik, Ärzte, Pflegedienst, Kranken- und Pflegekassen arbeiten dazu Hand in Hand, um die häusliche Versorgung adäquat vorzubereiten und auf Dauer umfassend zu gewährleisten. Umfang und Zuständigkeit der Kostenübernahme lassen sich zweifelsfrei mit den jeweils beteiligten Einrichtungen und Stellen klären.

Kostenzusage erlaubt ambulante Kinderkrankenpflege

Profitieren Sie von unserer Erfahrung in der Pflege und Heimbeatmung. Wir leisten auf Wunsch den gesamten Abstimmungsprozess beim Übergang von der stationären in die häusliche Intensivpflege und unterstützen Sie von Anfang an im sicheren Umgang mit sämtlichen Kostenträgern. Bitte beachten Sie, dass wir eine Betreuung Ihres Kindes − nicht zuletzt zu Ihrer eigenen rechtlichen Absicherung − erst aufnehmen können, wenn eine verbindliche Kostenzusage für die Pflege vorliegt.