Krankenpfleger: Mädchen für Alles

Der Krankenpfleger ist "das Mädchen für Alles"

Der Krankenpfleger ist „das Mädchen für Alles“

Gesundheits- und Krankenpfleger sind für alles zuständig, was mit Krankheit und Gesundheit in Verbindung steht. Ihre Arbeitsplätze sind Krankenhäuser, Facharztpraxen, Zahnarztpraxen, Pflegeheime, Altenwohnheime, Wohnheime für Menschen mit Behinderung, Gesundheitszentren, Ambulante Pflegedienste und private Häuser und Wohnungen.

Hauptsächlich übernehmen Gesundheits- und Krankenpfleger die Pflege und die Betreuung von Patienten. Sie beobachten die Patienten und ihren Gesundheitszustand, um mögliche Veränderungen bei Zeiten feststellen zu können. Sie assistieren bei Untersuchungen und operativen Eingriffen und bereiten Patienten auf unerfreuliche Diagnosen und operative Eingriffe vor. Sie unterstützen kranke und frisch operierte Patienten bei der Körperpflege, waschen ihnen die Haare und reinigen ihre künstlichen Gebisse. Sie machen, zum Teil mehrmals am Tag, die Betten frisch und beziehen sie neu, falls notwendig.

Krankenpfleger oder Krankenpflegerinnen

Sie bringen frische Nachthemden so oft man will. Sie sind die Ansprechpartner für jede Situation und hören geduldig zu oder erklären Unverständliches bis ins kleinste Detail. Sie bringen morgens das ersehnte Frühstück ans Bett und mittags ein leckeres Mittagessen. Vor allem bringen Gesundheits- und Krankenpfleger oder Krankenpflegerinnen immer gute Laune in das Krankenzimmer. Davon wird man schon von ganz allein gesund.

Der Beruf Krankenpfleger ist ein schöner, aber auch sehr anstrengender und aufopferungsvoller Beruf. Dazu gehören auch die Betreuung der Angehörigen in lebensgefährlichen Krisensituationen. Gesundheits- und Krankenpfleger/innen assistieren bei Untersuchungen und Behandlungen durch den Arzt, dokumentieren Patientendaten und führen selbstständig ärztlich veranlasste Maßnahmen aus.

Gesundheits- und Krankenpfleger/innen betreuen pflegebedürftige und kranke Menschen. Es ist ein sehr aufopferungsvoller Beruf. Das Mindestalter für die Ausbildung ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, aber Bewerber, die unter 16 Jahre alt sind, werden meistens zurückgestellt. Bestandteile der Ausbildung zur Krankenpflege sind der Aufbau des menschlichen Körpers und Pflegetechniken wie Wundversorgung, Injektionen und Infusionen sowie Krisensituationen und verschiedene ärztliche Bereiche wie beispielsweise die Gynäkologie, die Innere Medizin, die Chirurgie, die Psychiatrie, die Altenpflege und die Pflege der Neugeboren.

Jetzt als Krankenpfleger im Pflegedienst bewerben (Stellengesuche bitte an)

Schatzbogen 86
81829 München
Bayern/Bavaria – Stadtplan

+49 (0)89 420796970

Bewirb dich jetzt einfach hier