Pflegen ist anstrengend

Die drei Gefahren in Pflegeberufen sind: Stress, Rückenbelastung, Straßenverkehr. Letzteres betrifft uns alle, denn wir sind auch als Fußgänger in dieser Gefahr.

Stress ist wohl der größte Posten auf der Liste, denn aufgrund des Mangels an Pflegekräften müssen die engagierten Mitarbeiter von Pflegediensten in kürzester Zeit mit dem Patienten fertig werden. Wochenenden und Feiertagen gehören zum Dienst. Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt unaufhaltsam, die Zahl derer, die sich dieser Aufgabe widmen möchten, ist eher absteigend.

Ziel der Krankenkassen ist es, so lange wie nur möglich die Pflegebedürftigen in der vertrauten Umgebung zu behalten. Das bedeutet eine unglaubliche Ersparnis für die Kassen, leider ist die Kasse nicht bemüht den Einsatz der ambulanten Krankenpfleger gerecht zu entlohnen.

Ambulante Krankenpfleger sind täglich unterwegs um Menschen zu helfen, arbeiten schwer, haben eine große körperliche Belastung. Was kostet Nächstenliebe?

Appelliert wird hier an jene Menschen, dessen Herzenswunsch es ist anderen zu helfen. Im Pflegedienst herrscht ein großer Mangel an Fachkräften, wenn Sie sich dazu berufen fühlen diesen Beruf zu ergreifen und anderen beizustehen, ein Lächeln in das traurige Gesicht eines Kindes zu zaubern, tröstende Worte haben für verzweifelte Eltern, dann sind Sie die richtige Person.

Beim ambulanten Kinderpflegedienst Anna Krolicki werden Kinder und Jugendliche betreut. Wir sind unterwegs, um Kindern zu helfen. Auch bei uns werden dringend Pflegekräfte benötigt. Wir können Ihnen keine leichte Aufgabe versprechen, aber die Freude etwas Gutes zu tun, und Weiterbildung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen