Krankenschwestern helfen jedem Menschen

15 Millionen an AIDS Erkrankten können bis lang therapiert werden. Die große Erwartung liegt in der Hoffnung der UN (United Nations oder Vereinigte Nationen), dass bis zum Jahre 2030 Aids keine Bedrohung mehr sein wird.

Es wurde viel getan, keine Frage, viel Geld investiert, aufgeklärt, Betroffene mit einer effektiven Behandlung am Leben erhalten. Menschen, die am Leben sind, jedoch oft zur Einsamkeit verurteilt. Leider kam für viele diese Entwicklung, trotz Virus zu Leben zu spät. Die Fähigkeit des Virus sich zu verändern hat die Wissenschaftler viel Zeit gekostet.

Heute, nach ungefähr 30 Jahren Forschung und Aufklärung, gibt es immer noch Menschen die glauben, dass Aids durch die Luft oder Hände schütteln übertragen wird und Menschen die immer noch Infizierte verurteilen. Wie stehen Sie zu Kindern, die mit AIDS geboren wurden? Zu Müttern, die durch eine Bluttransfusion infiziert wurden? Aber auch zu denen, deren Leben vielleicht nicht unserer Vorstellung entsprechen, aber nicht schuld sind an ihrem Schicksal?

In jedem medizinischen Beruf gibt es Ansteckungsgefahren. Patienten, die schwer getroffen sind von gefährlichen Erkrankungen. Es gibt aber auch Schutzmaßnahmen. Wenn Sie sich daran halten, werden Sie sich nicht anstecken.

Sie fragen sich natürlich, warum wir über diese Seuche sprechen, die Infektionsrate geht weltweit zurück, keiner spricht wirklich noch über AIDS. Aber die Zahlen der Erkrankten in Deutschland steigen.

Wie eine Untersuchung ergab, hat jeder zweite Deutsche Probleme sich mit einem Infizierten zu unterhalten. Jährlich sterben 1,5 Millionen weltweit an AIDS. Ist das ein Grund die erkrankten Menschen zu einem isolierten Leben zu verurteilen?

Wer sich einem medizinischen Beruf verschreibt, schwört jedem zu helfen.

Wenn Sie den Wunsch haben anderen beizustehen, unabhängig woran sie leiden, einen Pflegeberuf gelernt haben, dann sind Sie sicher die Person nach der wir suchen. Der ambulante Kinderpflegedienst Anna Krolicki sucht Krankenpfleger und Krankenpflegerinnen. Bewerben Sie sich jetzt online.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen