Autoimmunerkrankungen

Wer denkt, dass Autoimmunerkrankungen nur etwas für Erwachsene ist, dem muss hier leider deutlich gesagt werden, dass dieser Glaube falsch ist. Morbus Basedow, besser bekannt als Hashimoto-Thyroiditis, kann bei Kindern und Jugendlichen große Schäden mit schweren Folgen verursachen. Es wird vermutet, dass jedes 3.000 Kind mit einer Unterfunktion der Schilddrüse geboren wird, bleibt diese unentdeckt, können die Schäden irreversible bleiben.

In Deutschland wird zwischen dem vierten und siebten Tag nach der Geburt ein Tropfen Blut aus der Ferse des Neugeborenen gewonnen. Dieser dient zur Feststellung, ob eine angeborene Erkrankung vorliegt. Hier ist die Aufklärung der Eltern von größter Wichtigkeit. Wie es immer wieder vonseiten der Mediziner erklärt wird, ist es sehr schwer die Eltern des gesund aussehenden Kindes begreiflich zu machen, dass genaue dieses Kind an einer schweren chronische Erkrankung leidet und lebenslang eine Therapie benötigt.

Eigentlich ist es so, dass die Mutter während der Schwangerschaft den Bedarf des Kindes regelt. Wenn sie genug Hormone produziert, kann das Kind ohne erkennbare Symptome geboren werden, unabhängig davon, dass die Plazenta den Übergang sabotiert.

Bei Basedow-Patienten ist alles beschleunigt, der Energieverbrauch ist auf Hochtouren, die Körpertemperatur steigt, das Herz rast. Das Gewicht sinkt in einer erschreckenden Geschwindigkeit, und die gute Laune verschwindet. Hashimoto Leidtragende, haben zwar eine Unterfunktion, jedoch das erste halbe Jahr kann es zu einer Überfunktion kommen.

Die Symptome eines Babys für eine Unterfunktion sind:

Aufgeblähter Bauch, feistes Gesicht, große Fontanelle, heiseres Schreien, Gelbsucht, kalte Arme und Beine, Nabelbruch, schläft viel und trinkt schlecht. Bei einer Überfunktion dagegen wird schlecht geschlafen, schwitzt viel, schreit und leidet an Durchfällen. Ist immer in Bewegung. Im Kleinkindalter kommen noch Verstopfung, Blässe und eine Verzögerung der Sprachentwicklung hinzu. Bei Jugendlichen können Depressionen auftreten. Beobachten Sie Ihr Kind genauer, auch wenn Sie alle Untersuchungen machen, Ärzte sind auch nur Menschen.

Der ambulante Pflegedienst von Anna Krolicki hat es sich zu Aufgabe gemacht Kindern zu helfen, trotz Erkrankung ein weitgehend normales Leben zu führen. Wir suchen kompetente Krankenpfleger!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen