Künstliche Beatmung rettet leben

Anna Schmidt (Name geändert) war ein glückliches Mädchen, die gern tobte und lachte, bis zu diesen Tag, wo die kleine auf dem Spielplatz zusammenbrach. Frau Schmidt unfähig zu Reaktionen rutschte das Buch aus der Hand. Eine andere Mutter rief die 112. Verzweifelt sah die hilflose Mutter zu, wie die Retter, ihre Tochter in den Krankenwagen hievten. Eine Tracheotomie war unumgänglich.

Die Mutter erzählte später bei der Befragung durch den Notarzt, dass Anna sich in letzte Zeit über Schluckbeschwerden beklagt hätte, aber eine Hals oder Mandelentzündung würde nicht vorliegen.

Leider sind Beschwerden nicht immer Kleinigkeiten. Bei der kleinen Anna wurde ein Tumor entdeckt, welcher den Atmungskanal obstruierte. Es ist fragwürdig, ob Annas Schicksal sich positiv entwickeln wird, denn die Metastasen haben sich inzwischen überall gebildet. Anna kann nicht mehr rennen oder tanzen, ihre Beinchen können sie nicht mehr tragen. Sie hat einen sauerstoffspendenden Schlauch in ihrem Hals und ihr helles Lachen, dass einst jeden Raum ihres Zuhauses ausfüllte ist verstummt, denn die Behandlung ist für ein Kind besonders hart.

Anders Anton Mayer (Name geändert), der durch einen Unfall ein Schädelhirntrauma erlitt, der Teenager fuhr mit seinem Fahrrad von der Schule nach Hause, als der PKW ihn anfuhr. Anton lag einige Wochen im Koma und musste nachdem Erwachen noch eine ganze Weile durch die Tracheostoma beatmet werden. Aber lachen, dass kann er inzwischen wieder.

Gründen für eine künstliche Beatmung gibt es viele, leider zu viele. Damit diese Kinder, sobald es die Ärzte für vertretbar halten, wieder nach Hause können, gibt es die ambulanten Pflegedienste.

Wir möchten hier keine falsche Hoffnungen wecken, eine ambulante Pflegekraft ist jemand, der einen Pflegeberuf erlernt hat, bestanden hat und der immer bereit ist sich weiter zu bilden. Ob es für die Beatmungspflege, oder einen anderen Bereich der Pflege ist, ist irrelevant, Denn jeder Bereich bedarf der nötigen Kenntnisse. Zwei Jahre Erfahrung in dem erlernten Beruf sind notwendig, ansonsten Liebe und Hingabe zum Beruf.

Der ambulante Pflegedienst Krolicki sucht Sie – Krankenschwestern und Pfleger! Bewerben Sie sich jetzt online.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen