Herzklappenfehler

0,8% der Neugeborenen haben einen angeborenen Herzfehler. In Deutschland macht das jährlich 5000 Kindern, die mit einen Herzklappenfehler zur Welt kommen. Der Fachliche Name, Vitium (Fehler), Cordis (Herz).

In der Pädiatrie sind angeborene Herzfehler mit 90% der größte Posten bei den Herz-Kreislauf-System Erkrankungen. In den meisten Fällen bleibt unklar, wie und warum die Entwicklung des Embryos gestört wurde. Vermutungen gibt es viele, Infektionserkrankungen und oder körperliche Überlastung bei der Mutter, während der ersten drei Monate. Medikamente, Alkohol, eine der Eltern hat selbst ein Vitum Cordis.

Die Pulmonalklappenstenose ist ein angeborenen Fehler, der zwar für sich auftreten kann, aber auch als Teil eines Herzfehlers. Anlass für die Pulmonalstenose ist eine Fehlgestaltung der Pulmonalklappe. 5 bis 7 % alle bei der Geburt bestehenden Herzfehler werden von eine Pulmonalstenose begleitet. Das bedeutet eine Häufigkeit von 300 bis 400 Fälle jährlich.

Aber fangen wir erst mit dem wichtigsten, was bedeutet Stenose? Dieses Wort bedeutet Einengung, also ist eine Pulmonalklappenstenose, eine verengte Blutstrombahn zwischen Lungenarterie und rechter Herzkammer.

Liegt eine Pulmonalstenose vor, fließt das Blut unter zunehmender Überanstrengung von der rechten Herzkammer in die Lunge. Das hat zufolge, dass das venöse Blut sich in der rechten Herzkammer und den großen Hohlvenen staut. Die Folge könnte ein Versagen der rechten Herzkammer sein.

Ärzte unterscheiden verschiedene Arten der Pulmonalstenose. die Valvuläre (Klappe) Pulmonalstenose ist die am häufigsten auftretende Form. Die Pulmonalklappe setzt sich aus 3 Klappentaschen zusammen. Bei einer Pulmonalklappenstenose verdicken sich die schwalbennestartig angeordneten Taschen, die häufig auch miteinander verwachsen sind. Das Ergebnis ist, dass eine Einengung der Pulmonalklappe entsteht, die die Form eines Trichters aufweist. Das Blut fließt von der rechten Herzkammer zu der Lungenschlagader, das verursacht, dass der Trichter sich wölbt. In der Folge kann das Blut nicht mehr ohne Probleme fließen, ein Überdruck entsteht, dadurch wird das Herz belastet.

Wie hier mehrfach erwähnt, ist das angeboren. Junge Eltern, die mit so einem Kummer konfrontiert werden, benötigen Hilfe um mit der Situation fertig zu werden. Wir von Anna Krolicki haben es uns zur Aufgabe gemacht diesen Eltern und den kleinen Patienten zur Seite zu stehen. Um diese Aufgabe zu bewältigen, benötigen wir dringend Hilfe. Wir suchen Krankenschwestern und Gesundheitspfleger – einfach online bewerben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen